:: Angebote für Frauen

MEDEA-News - Aktualisierung am 18.09.2018
*******************************
Rewe-Frauenlauf spendet für uns
Exakt 787,75 Euro kamen zusammen, als am 15. September 2018, zum 6. Rewe-Frauenlauf in Dresden knapp 2.500 Läuferinnen antraten.
„Man läuft hier nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere Frauen und Mädchen“, erklärte Stefanie Stein vom Dresdner Veranstalter Laufszene Events GmbH. Jede Teilnehmerin spendete auch in diesem Jahr wieder mit ihrer Anmeldegebühr fünf Cent pro gelaufenem Kilometer an das Frauen- und Mädchengesundheitszentrum MEDEA e.V. in Dresden.

„Mit Ihrer heutigen Spende“, dankte unsere Projektkoordinatorin zur Scheckübergabe den Anwesenden, „ist es uns weiterhin möglich, Dresdnerinnen von der Oma bis zur Enkelin zu beraten und zu informieren, wenn diese – so wie Sie heute – etwas für ihren Körper und ihre Seele tun wollen.“ Dies bestätigte auch eine Teilnehmerin dem Reporter des MDR-Sachsenspiegels: „Wir Frauen sollen ja die beste Liebhaberin und Ehefrau sein, wir sollen im Haushalt und auf Arbeit funktionieren. Und das Laufen lässt die Gedanken, den Körper, den Geist frei werden.“

Das Frauengesundheitszentrum war mit 15 Läuferinnen am Start.

Der Link zum MDR-Beitrag.
*******************************
Lesung „Eine zeitgemäße Hexe – Frauen und Gesundheit“ mit Rina Nissim
Rina Nissim ist eine Schweizer Buchautorin und kommt zu uns nach Dresden.

Rina Nissims Bücher zur Naturheilkunde in der Gynäkologie, zu Wechseljahren und Sexualität von Frauen sind Klassiker der weltweiten Selbsthilfebewegung. Deren Geschichte erzählt die Heilpraktikerin nun in ihrem neuesten Buch „Eine zeitgemäße Hexe – Frauen und Gesundheit“.
Das Nachwort wirft einen Blick auf die aktuelle Situation in Deutschland.
Rina Nissim liest, signiert und beantwortet Fragen aus dem Publikum.

Termin: So, 23.09.18, 19:00-21:00 Uhr
Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten
*******************************
Weitere aktuelle Angebote

Singletreff
Offenes Angebot zum Treffen, Reden, zusammen Zeit verbringen, wenn zuhause Niemand auf einen wartet.
  • Termin: Do, 20.09.18, 19:00-21:00 Uhr

Erzählcafé
Gemeinschaftsprojekt FMGZ MEDEA e.V. und MOTHER HOOD e.V.
Offenes Angebot zum Treffen, Reden, zusammen Zeit verbringen, wenn zuhause Niemand auf einen wartet.
  • Termin: Do, 27.09.18, 16:00-18:00 Uhr

Gesprächsrunde "Ungewollt kinderlos"
Offenes Angebot zum Treffen, Reden, zusammen Zeit verbringen, wenn zuhause Niemand auf einen wartet.
  • Termin: Do, 27.09.18, 19:00-21:00 Uhr

nächster Frauenkreis:
  • Fr, 05.10.18, 19.00-21.00 Uhr Bewusste Selbstbestimmung
*******************************
Unsere Kurse:

WenDo - Selbstverteidigung für Mütter und Töchter
Mi, 03.10.2018, 10.00 - 16.00 Uhr
Infos finden Sie hier


WenDo - Selbstverteidigung für Frauen
Di. 02.10.-13.11., 18:00-20:15 Uhr, 6x
Infos finden Sie hier
Infos und Anmeldung über die VHS


WenDo - Wochenendkurs für Frauen
Fr. 26.10.18, 17:30-21:00 Uhr und
Sa, 27.10.18, 10.00 - 18.00 Uhr - Grundkurs

Fr, 16.11.18, 17.30 - 21.00 Uhr und
Sa, 17.11.18, 10.00 - 18.00 Uhr - Aufbaukurs

Infos finden Sie hier
*******************************
Freimaurerinnen spenden 1000 Euro für Gewaltprävention

Strahlend nimmt Janett Schmiedgen das symbolische Geldsäckchen entgegen.
Tausend Euro hat das Frauen- und Mädchengesundheitszentrum MEDEA (FMGZ) von den Dresdner Freimaurerinnen erhalten.
Symbolträchtig war auch das Datum:
Zum Tag der Frauengesundheit am 28. Mai 2018 hatte das FMGZ zum Frauencafé in seine Räume in der Prießnitzstraße 55 eingeladen.
Gekommen waren Cornelia Hofmann und Rosemarie Scobel von der Freimaurerinnenloge, um die großzügige Spende zu übergeben.
Seit zwei Jahren sammeln die Dresdnerinnen in der Loge Momentum für den guten Zweck.

„Wir wollen das Geld für das StoP-Projekt einsetzen“, sagt Mitarbeiterin Janett Schmiedgen.
Die Initiative „StoP - Stadtteil ohne Partnergewalt“ richtet sich an Frauen und Männer in der Dresdner Neustadt, die sich gegen seelische und/oder körperliche Gewalt in der Partnerschaft stark machen wollen. Durch öffentliche Aktionen soll die Nachbarschaft für Gewalt in der Partnerschaft sensibilisiert und zur Unterstützung von Betroffenen ermutigt werden.

Das nächste StoP-Treffen findet am 9. September, 19.30 bis 21.00 Uhr in den Räumen des Abenteuerspielplatzes Panama in der Neustadt statt.
Mehr dazu unter: StoP-Homepage
Anmeldung zu öffentlichen Gästeabenden der Dresdner Freimaurerinnen unter: momentum@freimaurerinnen.de

*******************************
Unser Projekt StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt

Wir suchen Frauen aus der Neustadt, die sich gegen Gewalt in der Partnerschaft engagieren wollen.
Unser nächstes StoP-Nachbarschaftstreffen findet am Dienstag, den 21.08.2018 ab 19.30 Uhr
auf dem Abenteuerspielplatz Panama statt und beschäftigt sich mit dem Thema psychische Gewalt in der Partnerschaft.
Die Einladung zum StoP-Treffen finden Sie hier: Info-Flyer
und weitere Informationen zum StoP-Projekt finden auf der StoP-Homepage
Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit haben, treten Sie gern per Email (neustadt[at]stop-partnergewalt.org) oder in unserer StoP-Kontaktzeit mittwochs von 16 bis 17 Uhr mit uns in Kontakt
*******************************
Unsere Aussenstelle in Dresden Gorbitz

Wir laden Sie ganz herzlich zu unseren Angeboten für Frauen und Kinder in die Harry-Dember-Str. 11, 01169 Dresden ein. Nähere Infos finden Sie unter diesem Link: MEDEA-International
  • Angebote von MEDEA-INTERNATIONAL
  • *******************************