Stellenausschreibung

Ab 1. Juli 2020 suchen wir als Elternzeitvertretung eine Mitarbeiterin im Frauengesundheitszentrum MEDEA für das Projekt BIBiG – Beratungs-, Informations- und Bildungsangebote im Gesundheitsbereich für Frauen.

Das Aufgabenfeld umfasst:

•   Konzeption und Durchführung von Bildungsangeboten im Bereich der Frauengesundheit
•   Konzeption und Umsetzung von Informationsangeboten zu Frauengesundheitsthemen (Druck und digital)
•   Pflege und Ausbau von Kooperationen und Netzwerken im Bereich der Frauengesundheit und geschlechtersensiblen Gesundheitsförderung
•   Projektmanagement (Controlling Projektfinanzen, Erstellung von Projektanträgen und -abrechnungen)
•   Öffentlichkeitsarbeit und Lobbyarbeit zur Frauengesundheit
•   Einwerbung von Eigenmitteln

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

•   (Fach-)Hochschulabschluss im Bereich Pädagogik, Soziale Arbeit, Gesundheitswissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Studienabschluss
•   feministische Grundhaltung und Genderkompetenz (Erfahrungen in der Frauen- und Gleichstellungsarbeit)
•   fundierte und umfassende Kenntnisse über die Wechselwirkung von Gesellschaft und Frauengesundheit sowie der geschlechtersensiblen Gesundheitsförderung
•   ganzheitliches Gesundheitsverständnis mit einer Offenheit für schul- und alternativmedizinische Heilansätze
•   fundierte und umfassende Kenntnisse zur und einschlägige Erfahrungen mit der Konzeption und Umsetzung von Bildungsangeboten
•   Kenntnisse in der Umsetzung von Informationsangeboten im Gesundheitsbereich (Print und digital)
•   Erfahrungen im Projektmanagement (inkl. Projektfinanzen, -anträge und -abrechnungen)
•   sicherer Umgang mit WordPress, Office-Anwendungen, Internet und Bürotechnik
•   Fähigkeit zu selbständigem strukturiertem Arbeiten
•   Zuverlässigkeit, Offenheit, Kommunikations- und Teamfähigkeit
•   ein eintragsfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

Wir bieten Ihnen:

•   eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
•   die Zusammenarbeit in einem erfahrenen Team
•   eine angenehme Arbeitsatmosphäre

Bei der Stelle handelt es sich um eine Elternzeitvertretung, die aufgrund der öffentlichen Förderung zunächst bis 31.12.2020 befristet ist, mit der Option auf Verlängerung.

Die Arbeitszeit beträgt 20 Stunden/Woche. Die Eingruppierung erfolgt in Anlehnung an TVL 9b.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 06.05.2020 per Email (in einem Dokument) an:
vorstand@medea-dresden.de oder
FMGZ MEDEA e. V., Vorstand, Prießnitzstr. 55, 01099 Dresden

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Römmermann unter der Telefonnummer 0351 / 84 95 679 bzw. unter o.g. E-Mail zur Verfügung.

Stellenausschreibung als PDF